Angebote zu "Zeit" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Brücke - Transit in den Tod - Staffel 2 BLU...
15,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Frachter kommt vom Kurs ab und läuft unter der Öresundbrücke auf Grund. Der Fund der Küstenwache ist nicht die erwartete Besatzung, sondern betäubte Jugendliche, angekettet unter Deck. Als die schwedischen und dänischen Teenager schließlich erkranken, wendet sich die furchterregende Situation in einen tödlichen Fall: Sie wurden mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Lungenpest infiziert. Und das ist erst der Anfang einer Reihe von Vergiftungsmorden in Kopenhagen und Malmö, denen sich erneut die beiden Kommissare Saga Norén (Sofia Helin) und Martin Rohde (Kim Bodnia) stellen. Ihre widersprüchlichen Arbeitsweisen sowie familiäre Probleme erschweren die Aufklärung der schrecklichen Morde. Werden sie es dennoch schaffen, diese grausamen Verbrechen aufzuklären?Folge 1: 13 Monate nach den Ereignissen der ersten Staffel. Ein Küstentanker verlässt seine vorgegebene Fahrroute und bewegt sich geradewegs auf die Øresund-Brücke zu. Großalarm! Die Küstenwache geht an Bord und findet das Schiff führerlos vor. Unter Deck entdecken sie fünf angekettete Geiseln, drei schwedische und zwei dänische Jugendliche. Saga Norén von der Polizei Malmö wird auf den Fall angesetzt und kontaktiert ihren dänischen Kollegen Martin Rohde, der noch immer von dem Tod seines Sohnes traumatisiert ist. Martin und seine Ehefrau Mette haben sich getrennt, und Martin erkennt, dass er Jens im Gefängnis besuchen muss, um seine Vergangenheit bewältigen zu können. Saga beschließt, mit ihrem Freund Jakob zusammenzuziehen. Für sie ein besonderes Wagnis, da sie zum ersten Mal eine gemeinsame Wohnung mit einem Freund teilt. Gemeinsam untersuchen sie den Fall. Der Zustand der Jugendlichen verschlechtert sich in kurzer Zeit rapide, da sie mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Pest infiziert wurden. Saga und Martin werden unter Quarantäne gestellt, da sie mit den infizierten Jugendlichen in Kontakt standen. Die Testergebnisse fallen negativ aus. Sie können das Krankenhaus verlassen und an der Lösung des Falles weiterarbeiten, der sich zum Politikum entwickelt. Sie erhalten zusätzliche Unterstützung von dem schwedischen Polizisten Rasmus und der dänischen Polizistin Pernille. Im Internet wird ein Video hochgeladen, in dem vier Personen mit verschiedenen Tiermasken zu sehen sind. Durch Zeichensprache geben sie zu verstehen, dass sie für die Tat verantwortlich sind und beabsichtigen, das Virus weiterzuverbreiten. Das Video weist einen Zusammenhang mit mehreren gemeldeten Todesfällen durch Lebensmittel auf, unter anderem durch vergiftete Äpfel. Saga und Martin bringen schnell die beiden Fälle miteinander in Verbindung und erkennen, dass das erst der Anfang ist. Folge 2: Saga und Martin sind weiterhin auf der Jagd nach den Öko-Terroristen und versuchen, ihnen über Profiling näher zu kommen. Ein anonymer Hinweis verrät den beiden einen möglichen Aufenthaltsort, doch als sie diesem nachgehen, hat sich die Gruppe bereits in Luft aufgelöst. Die enttarnte Gruppe ist nun alarmiert und beginnt sich unter dem wachsenden Druck langsam zu spalten. Währenddessen fängt Sagas Freund Jakob an zu begreifen, dass das Zusammenleben mit ihr nicht einfach ist. Martin wiederum macht Fortschritte bei seinem Treffen mit Jens und erhofft sich, dass er bei diesem doch noch eine Spur von Reue auslösen kann. Über ein geortetes Handy nehmen die beiden Ermittler wieder die Spur der Zelle auf, finden aber nur vier Leichen vor, die scheinbar kollektiv Selbstmord begangen haben. Mit der Hilfe der Pathologie kann Saga jedoch einen Gruppen-Suizid ausschließen und stellt im Gegenteil fest, dass es einen flüchtigen Anführer geben muss, der noch immer alle Fäden in der Hand hält. Sie verfolgen die Hinweise bis zu einer IT-Firma in Kopenhagen. Deren Chef wird jedoch kurz vor seiner Verhaftung entführt, und seine Begleiterin Laura wird niedergeschossen. Folge 3: Die Kronzeugin Laura wacht im Krankenhaus auf. Obwohl sie an Amnesie leidet, ist sich Saga sicher, dass sie doch etwas gesehen haben muss, als sie niedergeschossen wurde. Die Ermittlungen schreiten voran, und neue Spuren tun sich auf. Dann passiert ein neues Attentat, und wieder bekennt sich eine mit Tiermasken vermummte Gruppe via Internet-Video verantwortlich. Saga und Martin geben alles, um die neue Gruppe aufzuspüren - während diese schon die nächste Tat plant. Saga bemüht sich sehr, mit ihrem Freund zusammenzuleben. Doch es fällt ihr so schwer, dass sie beschließt, eine Auszeit zu nehmen und ins Hotel zu ziehen. Eine Entscheidung, die sie sehr bald bereuen wird. Martin besucht Jens erneut im Gefängnis und fährt dieses Mal einen härteren Kurs. Überraschend wird sein Sohn Nikolaij so schwer krank, dass er ins Krankenhaus eingeliefert wird. Als Saga ihn dort auf den Stand der Ermittlungen bringen will, beschleicht sie ein merkwürdiges Gefühl. Ihre Ahnung bestätigt sich, als sie das offenbar psychisch labile Kindermädchen überführt, den Zustand des Jungen verursacht zu haben. Ein lange gesunkenes Motorboot wird vom Meeresgrund geborgen. An Bord: menschliche Knochenreste von sieben Opfern. Aus verschiedenen Indizien ergeben sich Querverweise zum aktuellen Fall. Folge 4: Saga und Martin stehen vor einem immer komplexeren Rätsel. Als auch noch damit gedroht wird, ein Chemiewerk in die Luft zu sprengen, stellt sich heraus, dass der Angriff ferngesteuert kontrolliert wurde – und zwar von den mittlerweile ermordeten Mitgliedern der ehemaligen Terrorzelle. Zudem verdächtigen Saga und Martin jemanden innerhalb der eigenen Gruppe, Informationen in ihrem Bericht manipuliert zu haben. Aber es fehlen weitere Beweise, um diese Vermutung zu bestätigen und sicher zu gehen. Unter Hochdruck durchforsten sie erneut alle Hinweise und finden schließlich doch noch einen gemeinsamen Nenner, mit dem sie den Täter stark eingrenzen können. Auch gelingt es mit Lauras Hilfe, ein Phantombild des Täters zu erstellen. Saga begreift langsam, dass diese ganze Beziehungs-Zusammenleben-Kiste härter ist als gedacht. Martin besucht einmal mehr Jens im Gefängnis. Wird er jemals sein Ziel bei dem Mörder seines Sohns erreichen? Parallel wühlt Martin heimlich in Sagas Vergangenheit, was sich als großer Fehler herausstellt. Folge 5: Martin ist wieder mit Mette zusammengezogen. Aber wird sich dieses Mal wirklich etwas verbessern? Auch die Freundschaft von Saga und Martin wird auf eine harte Probe gestellt. Trotz ihrer neuen Erkenntnis, welcher Kopf hinter den Taten steht, wird Saga und Martin nun erst völlig bewusst, welch gefährliche Kettenreaktion bereits in Bewegung gesetzt wurde. Denn alle Aktionen zielten im Kern auf den Klimagipfel der EU. Dessen Auftaktveranstaltung in Kopenhagen bringt sämtliche politischen Akteure in einen Raum und birgt unkalkulierbare Risiken. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, um eine Katastrophe zu verhindert, bei der unzählige Menschenleben auf dem Spiel stehen. Martin trifft eine harte Entscheidung, und schließlich steht auch Saga vor einer äußerst schwierigen Wahl, die alles verändern wird.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Brücke - Transit in den Tod - Staffel 2 BLU...
15,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Frachter kommt vom Kurs ab und läuft unter der Öresundbrücke auf Grund. Der Fund der Küstenwache ist nicht die erwartete Besatzung, sondern betäubte Jugendliche, angekettet unter Deck. Als die schwedischen und dänischen Teenager schließlich erkranken, wendet sich die furchterregende Situation in einen tödlichen Fall: Sie wurden mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Lungenpest infiziert. Und das ist erst der Anfang einer Reihe von Vergiftungsmorden in Kopenhagen und Malmö, denen sich erneut die beiden Kommissare Saga Norén (Sofia Helin) und Martin Rohde (Kim Bodnia) stellen. Ihre widersprüchlichen Arbeitsweisen sowie familiäre Probleme erschweren die Aufklärung der schrecklichen Morde. Werden sie es dennoch schaffen, diese grausamen Verbrechen aufzuklären?Folge 1: 13 Monate nach den Ereignissen der ersten Staffel. Ein Küstentanker verlässt seine vorgegebene Fahrroute und bewegt sich geradewegs auf die Øresund-Brücke zu. Großalarm! Die Küstenwache geht an Bord und findet das Schiff führerlos vor. Unter Deck entdecken sie fünf angekettete Geiseln, drei schwedische und zwei dänische Jugendliche. Saga Norén von der Polizei Malmö wird auf den Fall angesetzt und kontaktiert ihren dänischen Kollegen Martin Rohde, der noch immer von dem Tod seines Sohnes traumatisiert ist. Martin und seine Ehefrau Mette haben sich getrennt, und Martin erkennt, dass er Jens im Gefängnis besuchen muss, um seine Vergangenheit bewältigen zu können. Saga beschließt, mit ihrem Freund Jakob zusammenzuziehen. Für sie ein besonderes Wagnis, da sie zum ersten Mal eine gemeinsame Wohnung mit einem Freund teilt. Gemeinsam untersuchen sie den Fall. Der Zustand der Jugendlichen verschlechtert sich in kurzer Zeit rapide, da sie mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Pest infiziert wurden. Saga und Martin werden unter Quarantäne gestellt, da sie mit den infizierten Jugendlichen in Kontakt standen. Die Testergebnisse fallen negativ aus. Sie können das Krankenhaus verlassen und an der Lösung des Falles weiterarbeiten, der sich zum Politikum entwickelt. Sie erhalten zusätzliche Unterstützung von dem schwedischen Polizisten Rasmus und der dänischen Polizistin Pernille. Im Internet wird ein Video hochgeladen, in dem vier Personen mit verschiedenen Tiermasken zu sehen sind. Durch Zeichensprache geben sie zu verstehen, dass sie für die Tat verantwortlich sind und beabsichtigen, das Virus weiterzuverbreiten. Das Video weist einen Zusammenhang mit mehreren gemeldeten Todesfällen durch Lebensmittel auf, unter anderem durch vergiftete Äpfel. Saga und Martin bringen schnell die beiden Fälle miteinander in Verbindung und erkennen, dass das erst der Anfang ist. Folge 2: Saga und Martin sind weiterhin auf der Jagd nach den Öko-Terroristen und versuchen, ihnen über Profiling näher zu kommen. Ein anonymer Hinweis verrät den beiden einen möglichen Aufenthaltsort, doch als sie diesem nachgehen, hat sich die Gruppe bereits in Luft aufgelöst. Die enttarnte Gruppe ist nun alarmiert und beginnt sich unter dem wachsenden Druck langsam zu spalten. Währenddessen fängt Sagas Freund Jakob an zu begreifen, dass das Zusammenleben mit ihr nicht einfach ist. Martin wiederum macht Fortschritte bei seinem Treffen mit Jens und erhofft sich, dass er bei diesem doch noch eine Spur von Reue auslösen kann. Über ein geortetes Handy nehmen die beiden Ermittler wieder die Spur der Zelle auf, finden aber nur vier Leichen vor, die scheinbar kollektiv Selbstmord begangen haben. Mit der Hilfe der Pathologie kann Saga jedoch einen Gruppen-Suizid ausschließen und stellt im Gegenteil fest, dass es einen flüchtigen Anführer geben muss, der noch immer alle Fäden in der Hand hält. Sie verfolgen die Hinweise bis zu einer IT-Firma in Kopenhagen. Deren Chef wird jedoch kurz vor seiner Verhaftung entführt, und seine Begleiterin Laura wird niedergeschossen. Folge 3: Die Kronzeugin Laura wacht im Krankenhaus auf. Obwohl sie an Amnesie leidet, ist sich Saga sicher, dass sie doch etwas gesehen haben muss, als sie niedergeschossen wurde. Die Ermittlungen schreiten voran, und neue Spuren tun sich auf. Dann passiert ein neues Attentat, und wieder bekennt sich eine mit Tiermasken vermummte Gruppe via Internet-Video verantwortlich. Saga und Martin geben alles, um die neue Gruppe aufzuspüren - während diese schon die nächste Tat plant. Saga bemüht sich sehr, mit ihrem Freund zusammenzuleben. Doch es fällt ihr so schwer, dass sie beschließt, eine Auszeit zu nehmen und ins Hotel zu ziehen. Eine Entscheidung, die sie sehr bald bereuen wird. Martin besucht Jens erneut im Gefängnis und fährt dieses Mal einen härteren Kurs. Überraschend wird sein Sohn Nikolaij so schwer krank, dass er ins Krankenhaus eingeliefert wird. Als Saga ihn dort auf den Stand der Ermittlungen bringen will, beschleicht sie ein merkwürdiges Gefühl. Ihre Ahnung bestätigt sich, als sie das offenbar psychisch labile Kindermädchen überführt, den Zustand des Jungen verursacht zu haben. Ein lange gesunkenes Motorboot wird vom Meeresgrund geborgen. An Bord: menschliche Knochenreste von sieben Opfern. Aus verschiedenen Indizien ergeben sich Querverweise zum aktuellen Fall. Folge 4: Saga und Martin stehen vor einem immer komplexeren Rätsel. Als auch noch damit gedroht wird, ein Chemiewerk in die Luft zu sprengen, stellt sich heraus, dass der Angriff ferngesteuert kontrolliert wurde – und zwar von den mittlerweile ermordeten Mitgliedern der ehemaligen Terrorzelle. Zudem verdächtigen Saga und Martin jemanden innerhalb der eigenen Gruppe, Informationen in ihrem Bericht manipuliert zu haben. Aber es fehlen weitere Beweise, um diese Vermutung zu bestätigen und sicher zu gehen. Unter Hochdruck durchforsten sie erneut alle Hinweise und finden schließlich doch noch einen gemeinsamen Nenner, mit dem sie den Täter stark eingrenzen können. Auch gelingt es mit Lauras Hilfe, ein Phantombild des Täters zu erstellen. Saga begreift langsam, dass diese ganze Beziehungs-Zusammenleben-Kiste härter ist als gedacht. Martin besucht einmal mehr Jens im Gefängnis. Wird er jemals sein Ziel bei dem Mörder seines Sohns erreichen? Parallel wühlt Martin heimlich in Sagas Vergangenheit, was sich als großer Fehler herausstellt. Folge 5: Martin ist wieder mit Mette zusammengezogen. Aber wird sich dieses Mal wirklich etwas verbessern? Auch die Freundschaft von Saga und Martin wird auf eine harte Probe gestellt. Trotz ihrer neuen Erkenntnis, welcher Kopf hinter den Taten steht, wird Saga und Martin nun erst völlig bewusst, welch gefährliche Kettenreaktion bereits in Bewegung gesetzt wurde. Denn alle Aktionen zielten im Kern auf den Klimagipfel der EU. Dessen Auftaktveranstaltung in Kopenhagen bringt sämtliche politischen Akteure in einen Raum und birgt unkalkulierbare Risiken. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, um eine Katastrophe zu verhindert, bei der unzählige Menschenleben auf dem Spiel stehen. Martin trifft eine harte Entscheidung, und schließlich steht auch Saga vor einer äußerst schwierigen Wahl, die alles verändern wird.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Drei Mann in einem Boot, 1 DVD
9,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Werbefachleute und Lebemänner Harry Berg und Jo Sommer erholen sich am Bodensee. Auf der ''Flucht'' vor den Frauen kaufen sie ein Motorboot, mit dem sie einige Zeit auf dem Bodensee verbringen wollen. Als dritter Mann stösst noch der Kunsthändler Georg Nolte zu ihnen, der Abwechslung von seiner Familie sucht. Die Damen nehmen in einem eigens gemieteten Boot die Verfolgung der Ausreisser auf...

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Alive AG Drei Mann in einem Boot Blu-ray 2D
11,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die klassische Komödie mit dem großen Heinz Erhardt sowie mit Hans-Joachim Kulenkampff. Von Regisseur Helmut Weiss (Die Feuerzangenbowle).nnDie Werbefachleute und Lebemänner Harry Berg und Jo Sommer erholen sich am Bodensee. Auf der Flucht vor den Frauen kaufen sie ein Motorboot, mit dem sie einige Zeit auf dem Bodensee verbringen wollen. Als dritter Mann stößt noch der Kunsthändler Georg Nolte zu ihnen, der Abwechslung von seiner Familie sucht. Die Damen nehmen in einem eigens gemieteten Boot die Verfolgung der Ausreißer auf... Originaltitel: Drei Mann in einem Boot Produktionsland / Jahr: Deutschland, Österreich 1961 Regie: Helmut Weiss Darsteller: Heinz Erhardt, Walter Giller, Hans-Joachim Kulenkampff, Susanne Cramer, Ina Duscha, Loni Heuser, Josef Sieber, Ida Boros Technische Daten: Sprache / Ton: Deutsch DTS HD 2.0 (mono) Bildformat: 1.77:1 (1080p) Laufzeit: 90 min.   Extras: - Booklet

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Wilder Ozean Malbuch für Erwachsene
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wilder Ozean - Phantastische Unterwasserwelt MalbuchDieses Ozean Malbuch ist anders - nicht die süßen Tiere stehen im Vordergrund, sondern die großen, eleganten Jäger und Gejagten, die majestätischen Raubtiere des Meeres.Freut Euch aufA490 Seitenschwarzer Hintergrund - kein Durchdrücken, optimal zum aufhängenWaleWeiße Haie - wartend auf den nächsten SnackOktopusse, die mit Walen kämpfen und Schiffe versenkenMarlins (Schwertfische), die gemeinsam einen Schwarm Fische jagenOrkas, die Delfinen nachstellenFliegende FischeHammerhaiechillende WalrosseNarwale, die am Meeresgrund nach Nahrung suchenKrabben, Schildkröten und KrebseQuallenmajestätische Mantasund natürlich auch ein paar hübsche friedliche SeepferdchenDas Ozean Malbuch ist ein tolles Geschenk für Ozean Fans, Meer Fans, Geschenk für Taucher, Kapitäne, Motorboot Besitzer, Tauchschüler, Urlauber, für Fischer und Geschenk für Angler, Hochseefischer, oder einfach für Menschen, die die Wasser, Natur und Tiere lieben.Gerade jetzt in der Corona Zeit ist das Ozean Malbuch ein schönes Geschenk gegen Langeweile und Lagerkoller, eine kreative Beschäftigung für entspannende Stunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Alles hat seine Zeit
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verse des Prediger Salomo - die Kraft ewig gültiger Wahrheiten, mit Bildern von Quint BuchholzDie Verse im Prediger Salomo gehören zu den schönsten und berühmtesten Stellen der Bibel: "Alles hat seine Zeit. Und jedes Tun unter dem Himmel hat seine Stunde ..." Die Sätze schenken zu unterschiedlichsten Anlässen Trost und Zuversicht. Längst zählen sie zu den klassischen Weisheitstexten der Menschheit. Quint Buchholz stellt diese vertrauten Zeilen in überraschende Zusammenhänge: Zu "Weinen hat seine Zeit" setzt er einen einsamen Jungen auf ein seltsam verdrehtes Haus. Neben "Lachen hat seine Zeit" lässt er einen Mann in seinem Motorboot einen Salto schlagen. Ein Meister der Bilder lädt ein, den alten Text mit neuen Augen zu sehen. Eine Anleitung zur Gelassenheit.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Tödliche Transaktionen
9,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Regatta von Helgoland über Skagen nach Kiel ist die wichtigste der Nordseewoche. Auf seiner neu erworbenen Yacht „Rouletta“ hätte sie etwas ganz besonderes werden sollen für Willy, den Segler, und seine Frau und Miteignerin Marie. Zusammen mit Kurt, einem ehemaligen Studienkollegen, und Dirk Dirksen, einem erfahrenen Regattafuchs, möchte Willy endlich einmal zeigen, dass er nicht nur gemütlich über die Ostsee schippern und dabei mit oft bissigem Humor seine Umwelt beobachten und kommentieren kann, sondern dass er durchaus auch Regatten gewinnen kann!Doch dann kommt alles ganz anders und plötzlich finden sich Willy und Marie in einer wohl eher unüblichen Besatzung auf dem rassigen Flossenkieler wieder: mit einem klapprigen Langhaarmenschen auf Alkoholentzug, einer mit Akzent sprechenden superblonden russischen Studentin, einem toten Russen in der Kajüte, einem lebenden an Deck und einem Dritten, der sie alle auf einem Motorboot verfolgt. Und was hat es mit der schwarzen Ledertasche auf sich, die die russische Schönheit unter Umgehung jeglicher behördlicher Kontrollen nach Kiel schmuggeln soll? „Außergewöhnliche Ereignisse erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“, findet Willy, und mit oft bitterböser Situationskomik zeigt er, dass auf See nicht nur die Zeit anders tickt als an Land, sondern auch Probleme anders gelöst werden müssen … Wahrlich eine Regatta der besonderen Art!

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Tödliche Transaktionen
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Regatta von Helgoland über Skagen nach Kiel ist die wichtigste der Nordseewoche. Auf seiner neu erworbenen Yacht „Rouletta“ hätte sie etwas ganz besonderes werden sollen für Willy, den Segler, und seine Frau und Miteignerin Marie. Zusammen mit Kurt, einem ehemaligen Studienkollegen, und Dirk Dirksen, einem erfahrenen Regattafuchs, möchte Willy endlich einmal zeigen, dass er nicht nur gemütlich über die Ostsee schippern und dabei mit oft bissigem Humor seine Umwelt beobachten und kommentieren kann, sondern dass er durchaus auch Regatten gewinnen kann! Doch dann kommt alles ganz anders und plötzlich finden sich Willy und Marie in einer wohl eher unüblichen Besatzung auf dem rassigen Flossenkieler wieder: mit einem klapprigen Langhaarmenschen auf Alkoholentzug, einer mit Akzent sprechenden superblonden russischen Studentin, einem toten Russen in der Kajüte, einem lebenden an Deck und einem Dritten, der sie alle auf einem Motorboot verfolgt. Und was hat es mit der schwarzen Ledertasche auf sich, die die russische Schönheit unter Umgehung jeglicher behördlicher Kontrollen nach Kiel schmuggeln soll? „Aussergewöhnliche Ereignisse erfordern aussergewöhnliche Massnahmen“, findet Willy, und mit oft bitterböser Situationskomik zeigt er, dass auf See nicht nur die Zeit anders tickt als an Land, sondern auch Probleme anders gelöst werden müssen … Wahrlich eine Regatta der besonderen Art!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Der Sommer von San Antonio
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als die Familie Fischhoff mit ihrem schnittigen Motorboot im Schlepptau zu ihrem diesjährigen Italienurlaub aufbricht, ahnt sie noch nicht, dass diesmal alles anders verlaufen wird. Denn immer, wenn der Mensch einen Plan hat, lächelt das Schicksal listig dazu und denkt: Ich hab halt doch meinen eigenen Kopf. Ein Unfall hält sie für mehrere Tage in dem kleinen, romantischen Dorf „San Antonio“ fest, in dem sie inmitten der freundlichen und unbekümmerten Dorfbewohner, die an diesem Wochenende das Fest ihres Namenspatrons, des Heiligen Antonius, feiern, eine aufregende Zeit verbringen. Besonders die 18-jährige Babsi ist überglücklich. Sie findet in dem hübschen Raffaele die Liebe ihres Lebens. Doch dann überschattet Omas plötzlicher Tod diese unbeschwerte, romantische Idylle. Um den behördlichen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, versteckt sie Max Fischhoff auf seinem Motorboot, um sie so über die Grenze zu bringen. Doch dann wird das Boot mitsamt der Oma gestohlen …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot